Neue studentische Arbeitsplätze

Mogam: Studentische ArbeitsplätzeSandra Hortz
21.10.2007

Zu Beginn des WS 2007/08 fand die feierliche Eröffnung des neuen RWTH-Gebäudes "MOGAM" statt.

Auf vier Vollgeschoss- Ebenen und einer Empore verteilen sich 150 Arbeitsplätze für alle Studierenden der RWTH auf ca. 750 qm Nutzfläche. Die atelierartigen Arbeitsflächen sollen als temporäre Arbeitsplätze genutzt werden. MOGAM bedeutet ?die Erde zum Blühen bringen?. Es ist das Lebensmotto von Dr.-Ing. Young-Sup Huh, Südkorea, Absolvent und Ehrensenator der RWTH Aachen, dessen Millionenspende die Realisierung des gläsernen Gebäudekomplexes durch das Büro Nikolic & Doering erst möglich gemacht hat.

Weitere Informationen