Himalayaprojekt in Nordindien

Medien

12.03.2008

Ein 150 qm großes Hospital- und Winterschulgebäude wurde im Spätsommer 2007 mit Unterstützung Aachener Architekturstudenten in Indien, Ladakh errichtet.
Initiiert wurde das Projekt vom Förderverein Sani Zanskar, Aachen und in Kooperation u.a. mit dem Lehrgebiet Technischer Ausbau und Entwerfen entwickelt und realisiert.
In weiterer Zusammenarbeit von Studenten, Instituten der RWTH und externen Ingenieuren wurden Entwürfe erarbeitet, die sich mit der optimalen Nutzung der Sonne, als der einzigen am Ort verfügbaren Energiequelle, auseinander gesetzt haben. Es ist gelungen, ein energieautarkes, nur solar beheiztes Gebäude zu konzipieren, das lokale Bautraditionen mit einfachen modernen Techniken vereint.
Über den Winter 2007/08 werden am Objekt die thermischen Simulationen überprüft und ausgewertet, um das Gebäude und ein Folgeprojekt zu optimieren.